Gesamtverband Niedersächsischer Kreditinstitute e.V.

 

Digitale Herbstveranstaltung am 05. Oktober 2020 

Matthias Horx mit dem Thema  „Die Zeit nach Corona – Auswirkungen auf Gesellschaft,Wirtschaft und (Welt-)Politik“

Foto: Matthias Horx, Trend- und Zukunftsforscher (www.horx.com), Fotograf: Klaus Vyhnalek (www.vyhnalek.com)

Covid 19 und Lockdown – diese Begriffe waren noch zu Jahresanfang 2020 nur wenigen Experten bekannt. Im Laufe der letzten Monate hat die Corona-Krise unsere Gesellschaft und Kultur nachhaltig verändert. Die Wirtschaft muss sich auf  vielen Ebenen umgestalten und neu definieren. Geht der Trend etwa wieder zur De- Globalisierung?  Der Wandel der letzten Monate hat aber auch Chancen und Möglichkeiten aufgezeigt. Durch unser verändertes Sozialverhalten wurde der Fokus auf andere wichtige Dinge im Leben gerichtet. Zwischenmenschliche Kontakte und der Umgang mit der Umwelt  haben wieder mehr an Bedeutung gewonnen. Die Digitalisierung im beruflichen und privaten Umfeld hat einen Schub bekommen, der letztes Jahr noch nicht denkbar gewesen wäre.  Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx sorgte bereits im März 2020 mit seiner Re-Gnose zu Corona für viel Aufmerksamkeit. Er hat sich mit potenziellen Auswirkungen der Corona-Zeit beschäftigt und eigene Gedanken zu einer möglichen Zukunft nach  der Pandemie entwickelt. Seit vielen Jahren ist Matthias Horx einer der bekanntesten Trendforscher im deutschsprachigen Raum. 1998 gründete er das Zukunftsinstitut in Frankfurt, das die Trend- und Zukunftsforschung maßgeblich geprägt hat.